Vorsorge Gefäß-Check in der Gefäßpraxis Kampstraße in Dortmund

Seit 1992 etablierte Praxis mit
mehr als 20.000 Patienten jährlich.            Online-Patientenbefragung

Anfahrt

Kampstr. 45
im DOC Dortmund

Sprechzeiten

Mo-Do

8-18 Uhr

Freitag

8-14 Uhr

Dr. med. Jutta Möllers

Chirurgie-Gefäßchirurgie / Phlebologie

Dr. med. Dirk Pahlow

Allgemeinmedizin / Phlebologie

Rainer Köhnen

Chirurgie – Gefäßchirurgie

Dr. med. Hans-Joachim Schäfermeier

Chirurgie-Gefäßchirurgie / Phlebologie

Dr. med. Gerd-Thomas Klauke, M. Sc.

Chirurgie-Gefäßchirurgie / Phlebologie

Dr. med. Marion Rüther

Innere Medizin / Angiologie
Allgemeinmedizin / Phlebologie

 

Vorsorge betreiben mit unserem Gefäß-Check

"Der Mensch ist so jung wie seine Gefäße."

Möchten Sie den Zustand Ihrer Gefäße erfahren?

Herzinfarkt und Schlaganfall treffen immer jüngere Patienten.

Etwa 50% aller Todesfälle gehen auf das Konto von Krankheiten, die mit der Arteriosklerose, der Gefäßverkalkung, zusammenhängen: Herzinfarkt und Schlaganfall sind die "Killer".

Und: die Krankheiten, die früher erst in höherem Alter auftraten, treffen jetzt immer jüngere Menschen. Vor allem Männer "in den besten Jahren" sind gefährdet: mit Ende der 40er Jahre steigt das Risiko rasant, Ende der 50er Jahre ist der erste Gipfel für die Herzinfarkt-Sterblichkeit bei den Männern.

Wer viel leistet und unter Anspannung steht, sollte sich besonders gut schützen. Bei Frauen steigt das Risiko auf Arteriosklerose in den Wechseljahren (nach der Menopause) stark an, weil der günstige Effekt des Östrogens weitgehend entfällt.

Es gibt gute Präventions-Möglichkeiten.

Die gute Botschaft ist: wer sich frühzeitig informiert und frühzeitig aktiv wird, hat gute Möglichkeiten, sein Risiko für die Arterielle Verschlusskrankheit, Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich zu mindern.

Es gelingt sogar, bereits bestehende Gefäßverkalkungen wieder zurückzubilden, das konnte in Studien bewiesen werden. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt heute für Frauen etwa 80 Jahre, für Männer etwa 73 Jahre. Wer seine Chance nutzen möchte, viele gesunde Jahre mit hoher Lebensqualität zu erreichen und auch seine Rentenjahre aktiv zu genießen, sollte früh genug etwas dafür tun.

Was empfehlen wir Ihnen?

Wir empfehlen Ihnen zunächst eine Analyse Ihres Gefäß-Zustandes und eine Einschätzung Ihres speziellen Risikos. Dazu bieten wir Ihnen eine Reihe von Gefäß-Untersuchungen an.

Wir erstellen daraus für Sie eine persönliche Situations-Analyse und machen Ihnen Vorschläge, was sie tun können, um Ihre Situation ggf. zu verbessern.

Gefäß-Check

Der Gefäß-Check - Ihr Nutzen:

Früherkennung ermöglicht echte Prävention. Es gibt gute Möglichkeiten, Gefäßkrankheiten aufzuhalten oder zurückzubilden. Sie erhalten einen individuellen Bericht mit Risiko-Einschätzungen und Sie schenken sich gesündere Jahre mit besserer Lebensqualität.

DER GEFÄSS-CHECK IST EINE PRIVATE ZUSATZLEISTUNG

Warum zahlt für diese Untersuchung nicht die Gesetzliche Krankenversicherung?

Die Aufgabe der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist auf die Behandlung von Krankheiten beschränkt, sie zahlt nur für wenige, einzelne Vorsorge-Untersuchungen.

Z.B. ist die Bestimmung der Cholesterin-Aufteilung in HDL und LDL keine GKV-Leistung, obwohl diese Untersuchung viel mehr über Ihr Risiko aussagt als das Gesamt- Cholesterin. Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen werden zunehmend weiter auf eine Art Basis- Versorgung eingeschränkt.

Eine vorsorgliche Untersuchung (Prävention) auf das Risiko von Arteriosklerose ist keine Leistung der GKV. Daher bieten wir die Gefäß-Check-Leistungen als Selbstzahler-Leistungen an auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), wie sie für die Privat-Versicherten Patienten gilt. Bei privat versicherten Patienten hängt es von den jeweiligen Vertragsbedingungen ab, ob ihnen die Kosten erstattet werden.

Zurück